Einladung Spargelessen am 4. Mai '19 - Kameradschaft Stab PzBrig2

SPARGELESSEN - für Mitglieder, Freunde & Gäste

 

Treffen bis 17:30 Uhr in der Gaststätte „Zum Eichenwald“ in Braunschweig, Mascherode

 

Essen um 18:00 Uhr

 

Um verbindliche Anmeldung wird gebeten bis 26. April 2019 per E-Mail an Herrn W. Koock

 

Die Gaststätte bietet zahlreiche Variationen von Spargelgerichten zu verschiedenen Preisen. Um 17:30 Uhr soll die Bestellung erfolgen und die Zeit bis zum Essen für kameradschaftlichen Gedankenaustausch genutzt werden.

 

Bezahlung erfolgt individuell vor Ort.

 

Der Vorstand Kameradschaft PzBrig2

Wolfgang Koock

 

Download
Einladung und weitere Informationen
Spargel2019 (1).pdf
Adobe Acrobat Dokument 211.7 KB

Kompanieübergabe der 2. Kompanie - der "Roten Zwoten" am 21. März '19

Herr Major Thomas Hensel musste nach dreijähriger Standzeit am 21. März seine Kompanie an den uns gut bekannten Hauptmann Konstantin Paar übergeben. Gern folgten der Lüneburger Einladung unser Ehrenvorsitzender Dr. med. Krämer und ich als Geschäftsführer. Auch diese Reise lohnte sich wieder! Wann sieht man schon mal einen Stabsoffizier in einem Golf-Caddy eingerahmt von zwei Fenneks? Der anschließende Empfang wurde von uns wieder intensiv zur Vertiefung unserer exzellenten Verbindung und zur Überreichung von Abschiedsgeschenken genutzt.

 


Besuch des Ausbildungszentrum MUNSTER am 20. März 2019

Über 30 Mitglieder unseres Traditionsverbandes und Soldaten der Karrierecenter Braunschweig und Hannover besuchten am 20. März das Ausbildungszentrum und Panzermuseum Munster. Dort erfuhren wir vieles über die Ausbildung zum Heeresaufklärer, die Truppengattung insgesamt, das Ausbildungszentrum und die Ausstattung mit Waffen und Großgerät. Außerdem konnten wir eine statische Waffenschau mit Fennek, Puma und Co. genießen. Abgerundet wurde unser Besuch mit einer äußerst kompetenten Führung durch das „Deutsche Panzermuseum“. An dieser Stelle danken wir Herrn Brigadegeneral Rohde (Leiter AusbZ), Herrn Oberst Malzahn (General HAufklTr), Herrn Oberstleutnant Küper (Ltr SimZ) und Herrn Stabsfeldwebel Exler für diesen unvergesslichen Tag. Ebenfalls danken möchten wir Herrn Stabsfeldwebel Stefan Schulze für die perfekte Organisation des Transportes und der Versorgung.

 

 


Verleihung des General-Kießling-Preises am 15. März 2019

Am 15. März hat der Kommandeur des Aufklärungslehrbataillons 3 „Lüneburg“, Oberstleutnant Staigis, den Vorstand unseres Traditionsverbandes zur Verleihung des obigen Preises eingeladen. General Kießling gründete seine Stiftung am 11. März 2009, damit sie sich auf die Pflege der bundeswehreigenen Tradition konzentriert und dabei der Traditionspflege im Heer und in der überschaubaren soldatischen Gemeinschaft des Bataillons besonderer Aufmerksamkeit widmet. Dabei können Arbeiten und Aufsätze, die sich der Thematik des Stiftungszweckes annehmen, ebenso ausgezeichnet werden, wie Projekte, Veranstaltungen und Seminare. Unsere Lüneburger Aufklärer haben sich mit ihrer jahrelangen Traditionspflege in den Augen des Stiftungsvorstandes besonders verdient gemacht. Der Vorsitzende des Stiftungsvorstandes, Generalleutnant a. D. Rainer Korff, nannte in seiner Ansprache exemplarisch die Pflege der Tradition Panzerbrigade 8, Lüneburg, Panzeraufklärungsbataillon 1, Braunschweig und Panzeraufklärungslehrbataillon 11, Munster. Voller Stolz nahm Oberstleutnant Staigis diesen Preis an und bedankte sich stellvertretend im Namen seines angetretenen Bataillons. Beim anschließenden Empfang konnte unsere starke Braunschweiger Abordnung herzlich gratulieren und interessante Gespräche mit aktiven Heeres- und ehemaligen Panzeraufklärern führen. Auch die Bundeswehr informiert mit einem Bericht über diesen besonderen Anlass.

 

Vom Vorstand des Traditionsverbandes Panzeraufklärungsbataillon 1 waren beim Appell anlässlich der Verleihung des General-Kießling-Preises  folgende Teilnehmer in Lüneburg:

 

Ehrenvorsitzender Oberstarzt d.R. Dr. Klaus-Dieter Krämer

 Vorsitzender Hptm d.R. Heinrich Thies

 sein Stellvertreter OSF a.D. Karl-Heinz Rautmann

 Geschäftsführer SF d.R. Michael Krause

 Beisitzer OG d.R. Bernd Schneider

 Kassenprüfer und ehemaliger Angehöriger des AufklLehrBtl 3

 HF a.D. Martin Schmalz

 und Schriftführer SF a.D. Ralf Kiepert

 


Der neue Vorstand ist gewählt...

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Kameradinnen und Kameraden,

 

gestern Abend haben wir unseren neuen Vorstand gewählt!

 

Vorsitzender ist der Hauptmann d. R. Heinrich Thies und sein Stellvertreter ist der Oberstabsfeldwebel a. D. Karl-Heinz "Kalle" Rautmann. Als neuen Beisitzer haben wir außerdem Oberstabsfeldwebel Thomas Paschen "verpflichtet". Die übrigen Vorstandsmitglieder wurden erneut gewählt.

 

An dieser Stelle bedanken wir uns im Namen aller Mitglieder bei Oberstleutnant a. D. Bruno Schwaibold für die letzten 2 Jahre. Schön, dass Du als Vorsitzender eingesprungen bist! Wir wünschen Dir für die Zukunft alles Gute und Gesunde! Gleichzeitig wünschen wir den Kameraden Thies, Rautmann und Paschen ein glückliches Händchen in der Vorstandsarbeit.

 

Rund 60 Mitglieder und eine überpünktliche 15-köpfige Abordnung unserer „Roten Zwoten“ durfte der alte Vorstand am 7. März in der Braunschweiger Sandwüste begrüßen. Das Protokoll konnte auch dieses Mal schnell aber präzise abgearbeitet werden. Unter anderem wurde den leider Verstorbenen gedacht und zahlreiche andere Mitglieder für 25 Jahre Mitgliedschaft in unserem Traditionsverband geehrt. Selbstverständlich erhielten die anwesenden Stabsfeldwebel Harald Exler und Hauptgefreiter d. R. Wolfgang Ender ihre Urkunde und Nadel persönlich. Im Anschluss daran zog der scheidende Vorsitzende Oberstleutnant a. D. Bruno Schwaibold sein Resümee und bedankte sich für die kameradschaftliche Unterstützung durch seinen Vorgänger Dr. med. Klaus-Dieter Krämer, den langjährigen Geschäftsführer Peter Bayer und dem gesamten Vorstand. Neben dem Geschäftsführer konnten auch die Kassenprüfer Ihres Amtes walten und ihre Ergebnisse präsentieren. Natürlich wurde an dieser Stelle Bruno ordentlich verabschiedet und mit einem nachträglichen Geburtstagsgeschenk „entlassen“. Nach der Entlastung des alten Vorstandes ging es schnell zur Neuwahl über, die rasch und ohne Gegenstimmen über die Bühne ging. Alle Gewählten nahmen ihr Amt an und freuten sich über den breiten Applaus. Der scheidende Major Thomas Hensel bedankte sich bei allen Anwesenden für drei Jahre Braunschweiger Gastfreundschaft und verabschiedete sich in Richtung Führungsakademie der Bundeswehr. Wir begrüßten an dieser Stelle den neuen, aber leider noch nicht anwesenden Kompaniechef Konstantin Paar. Wir freuen uns auf Sie! Nach dem „Offiziellen“ wurde natürlich der Braunkohl und die Bregenwurst anvisiert und erfolgreich bekämpft. Erst spät am Abend machte sich der letzte Gast auf den Heimweg. An dieser Stelle einen herzlichen Dank an das Team der „Sandwüste“, das Essen war lecker, der Braunkohl mit zweierlei Schmorwurst, Kassler und Bauchfleisch sehr lecker und die Bedienung umsichtig und schnell.

 

Der für zwei Jahre gewählte Vorstand setzt sich nun wie folgt zusammen:

Vorsitzender                                     Heinrich Thies, Hauptmann d. R.                            

1. stellv. Vorsitzender                       Karl-Heinz Rautmann, OStFw a. D.

2. stellv. Vorsitzender                       Konstantin Paar, Hauptmann

Geschäftsführer                               Michael Krause, StFw d. R.

Schatzmeister                                  Thomas Köhler, OFw d. R.

Schriftführer                                      Ralf Kiepert, StFw. a. D.

Kassenprüfer                                    Martin Schmalz, HFw a. D.

                                                         Jürgen Maue, OFw d. R.

Beisitzer aktive Soldaten                  Thomas Paschen, OStFw

Beisitzer ehemalige Soldaten           Joachim Luther, OStFw a. D.

Beisitzer Tradition                             Bernd Schneider, OG d. R.

Beisitzer Homepage                         Jürgen Ottow, SU d. R.

 

Wir begrüßen an dieser Stelle ganz besonders „Kalle“ Rautmann und Jürgen Maue. Schön, dass ihr den Vorstand mit Rat und Tat unterstützen wollt!

 


Kranzniederlegung 'Volkstrauertag' 2018


Zeitungsbericht "Wolfenbütteler Schaufenster"

Gründungsfeiertag '30 Jahre' mit Haxen- Essen

Traditionsverband Panzeraufklärungsbataillon 1
feierte seinen 30. Gründungstag

 

Anfang November begingen die ehemaligen Braunschweiger Panzeraufklärer ein ganz besonders Jubiläum! In der Braunschweiger Sandwüste trafen sich dazu über 120 ehemalige Soldaten und Freunde der 1993 aufgelösten Einheit, um gebührend den 30. Gründungstag ihres Verbandes zu feiern. Der damalige Kommandeur und heutige Brigadegeneral a.D. Harald Fugger entführte mit seinem Festvortrag alle Anwesenden in das Jahr 1988. Dabei berichtete er über die Hintergründe und damaligen Planungen zur Gründung des Verbandes, dem immer noch rund 300 Mitglieder in nah und fern angehören. Dieses Band der Treue und Verbundenheit wurde an diesem Abend bei Haxe und guten Gesprächen gefestigt. Selbstverständlich steht auch in Zukunft der Verband für ehemalige Soldaten und Interessierte des Panzeraufklärungsbataillons 1 offen. Verbindungsaufnahme gern über unsere Homepage.

 

Michael Krause SF d. R.

Geschäftsführer


Download
Festrede General a.D. Fugger
Festrede_Gen-aD-Fugger.pdf
Adobe Acrobat Dokument 653.3 KB

Einladung zum Gründungsfeiertag '30 Jahre' mit Haxen- Essen

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Mitglieder,

der Vorstand möchte Sie und euch am 8. November 2018 zu unserem 30- jährigem- Jubiläum mit dem traditionellen Haxen- Essen einladen.

 

Als besonderen Gast und Festredner erwarten wir alle voller Spannung unseren Brigadegeneral a. D. Harald Fugger.

 

Der gesamte Vorstand freut sich auf zahlreiche Teilnehmer, gute Gespräche und Erinnerungen aus den letzten 30 Jahren.

 

                                                           Kameradschaftlicher Gruß

                                                           Der Vorstand




Erste Bilder der Tagesfahrt...

... es war eine gelungene Veranstaltung, bei schönstem Wetter mit strahlendem Sonnenschein und blauem Himmel und viel guter Laune.

... Fortsetzung folgt.


Das Sommerfest 2018 war wieder ein voller Erfolg…

Bei Temperaturen weit über 31°C könnten wir wieder einige Mitglieder und Gäste begrüßen.

Quelle: www.wetterkontor.de
Quelle: www.wetterkontor.de

Das Aufbaukommando, unter der Leitung unseres Geschäftsführers Michael Krause und des Vorsitzenden des Schützenvereins Gliesmarode Dirk Schmidt, hat auch dieses Jahr wieder sehr gute Arbeit geleistet und alles für einen perfekten Sommerabend vorbereitet. An dieser Stelle einen großen Dank an Alle die beim Aufbau und der Vorbereitung unterstützt haben.

Auf das traditionelle Grillen haben wir auf Grund der hohen Temperaturen verzichtet und uns kurzfristig für etwas anderes entschieden. Nach einem kurzem Telefonat mit unserem Wirt Peter Brauckhoff vom SV Sandwüste, der sich zu dem Zeitpunkt gerade noch im Urlaub befand und auf einem Boot unterwegs war. Aus der Ferne sagte er zu, uns ein leckeres mediterranes Abendessen bereitzustellen. Auf diesem Buffet fanden wir einen leckerer italienischen Braten und Kartoffelgratin sowie Ciabatta- Weißbrot.

Unser Geschäftsführer begrüße alle Mitglieder und Gäste und wünschte einen schönen sommerlichen Abend…

 

Durch unseren DJ Martin wurden wir mit einer tollen Musikauswahl und italienischen Klängen begleitet, der trotz der warmen Temperaturen die Gäste zum Tanzen animiert hat. Es könnte sogar der ein oder andere Musikwunsch erfüllt werden.

 

Zu späterer Stunde wurde der Abend mit einem Schrottwichteln abgerundet, jeder der mit einem Würfel eine „6“ gewürfelt hat konnte sich ein mitgebrachtes Wichtelpaket abholen.

 

Es war wieder ein schöner Abend, den wir hoffentlich noch viele Male wiederholen können. Die letzten Gäste traten gegen 2:30 Uhr den Heimweg an.

 

Horrido

 

Michael Krause

Geschäftsführer

 


Aktuelle Mitteilungen des Geschäftsführers

Erinnerung:

Der Geschäftsführer bittet, sofern noch nicht geschehen, um Rücksendung der neuen Lastschrifterteilung und/bzw. des Betreuungsbogen.

 

Hinweis:

Wenn Sie nicht mehr alle Angaben wie z.B. Eintrittsdatum für den Betreuungsbogen wissen, nicht schlimm, wir setzen die fehlenden Informationen ein.

 

Wichtig sind für uns nur die aktuellen Angaben wie z.B.:

  • aktuelle Anschrift
  • Telefon (Festnetz / Mobil)
  • E-Mail-Adresse
  • Unterschrift für den Datenschutz

Download
Beitrittserklärung
PAB1_Beitrittserklärung.pdf
Adobe Acrobat Dokument 63.0 KB
Download
Änderungsmitteilung
PAB_Änderungsmitteilung.pdf
Adobe Acrobat Dokument 67.5 KB
Download
Lastschrifterteilung
PAB1_Lastschrifterteilung.pdf
Adobe Acrobat Dokument 60.2 KB


Ausfüllhilfe:

Die blauhinterlegten Felder der pdf- Datei ausfüllen, anschließend ausdrucken und unterschreiben. Mit einem frankierten Briefumschlag an die Adresse des Geschäftsführers senden.


Sollten Sie Fragen haben...? Können Sie diese per eMail an unserem Geschäftsführer senden.

 

Vielen Dank für Ihre Mitarbeit und Ihr Vertrauen!